Brasilien 2014

Aus KiwiThek

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Weltmeisterschaft (kurz WM) ist der wichtigste, von der FIFA ausgerichtete Fußballwettbewerb. Wie die Olympischen Spiele findet die Fußball WM alle vier Jahre statt.

Eine Fußball Weltmeisterschaft fand von 12. Juni bis zum 13. Juli 2014 in Brasilien statt. Dabei wurde Deutschland Weltmeister.

Spiel von Iran und Argentinien während der FIFA Fußball WM 2010 - Javid Nikpour commons.wikimedia.org, CC BY 4.0


Brasilien

Brasilien liegt in Südamerika. Es nimmt flächenmäßig fast die Hälte des Koninents ein. Gleichzeitig ist es auch das bevölkerungsreichste Land Südamerikas. Es leben rund 200 Millionen Menschen in Brasilien. Die Sprache ist Portugiesisch.

2007 fiel die Wahl der FIFA auf Brasilien. So ist das Land bereits nach 1950 zum 2. Mal Austragungsort für die WM.

Übrigens werden in Brasilien auch die Olympischen Sommerspiele 2016 ausgetragen.


Kritik

Brasilien steht auch stark unter Kritik. So verloren beispielsweise viele Familien ihr zu Hause. Für die Errichtung neuer Stadien und deren Infrastruktur wurden sie zwangsumgesiedelt.

Auch der Neu- bzw. Umbau der Stadien verlief problematisch. So kamen einige Arbeiter dabei ums Leben.

Mitte 2013 kam es nach der Fahrpreiserhöhung im öffentlichen Verkehr zu Protesten. Diese richteten sich gegen Milliardenausgaben für die Fußball-WM 2014 und die Olympischen Sommerspiele, Missachtung von Menschenrechten ...

Die FIFA hat darauf gedrängt, dass das Alkoholverbot in brasilianischen Stadien während der WM aufgehoben wird.


Spielorte

Die Eröffnung fand in São Paulo, das Finale in Rio de Janeiro statt. Insgesamt sind es 12 Spielstätten. Neun Stadien liegen direkt oder nahe der Küste Brasiliens. Die restlichen sind weit im Landesinneren.


Teilnehmer

Für diese WM hatten sich 32 Nationalmannschaften qualifiziert. (Leider ist Österreich nicht mit dabei.)

Algerien, Argentinien, Australien, Belgien, Bosnien und Herzegowina, Brasilien, Chile, Costa Rica, Deutschland, Ecuador, Elfenbeinküste, England, Frankreich, Ghana, Griechenland, Honduras, Iran, Italien, Japan, Kamerun, Kolumbien, Kroatien, Mexiko, Niederlande, Nigeria, Portugal, Russland, Schweiz, Spanien, Südkorea, Uruguay, Vereinigte Staaten


Gruppenphase und Finalrunden

Gestartet wurde die WM mit der sogenannten Gruppenphase. Je 4 Mannschaften sind durch Auslosung in einer der 8 Gruppen.

Die Gruppensieger und -zweiten zogen in das Achtelfinale ein. Ab nun kamen nur noch die Sieger eines Spiels eine Runde weiter – vom Achtel- ins Viertel- und dann ins Halbfinale. Die Verlierer des Halbfinales spielten noch um den Platz 3. Im folgenden Finale standen sich die Sieger des Halbfinales gegenüber und spielten um die begehrte Trophäe.

Brasilien in Südamerika - TUBS commons.wikimedia.org, CC BY-SA 3.0
Proteste Brasilien - Agência Brasil commons.wikimedia.org, CC BY 3.0 BR
Stadion in Rio de Janeiro - Brazilian Government commons.wikimedia.org, CC BY 3.0 BR
Roman Weidenfeller mit FIFA-WM-Pokal - Marcello Casal Jr/ Agência Brasil commons.wikimedia.org, CC BY-SA 3.0


Sonstiges

Meine Werkzeuge