Domestizierung

Aus KiwiThek

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Wort bedeutet Zähmung oder Bändigung. Gemeint ist, dass aus wilden Tieren zahme Haustiere gemacht wurden.


Ausgewählt wurden Tiere einer Art, die den Menschen nicht angriffen oder sofort flüchteten (zB Wildpferd, Wolf); die besonders viel Fleisch, Milch oder Eier lieferten (zB Schwein, Rind, Huhn); deren Fell oder Federkleid besonders schöne Farben oder Wärmeeigenschaften hatten (zB Pfau, Schaf); die besonders stark und ausdauernd waren (zB Esel, Zugtiere).


Die ausgewählten Tiere wurden von den Wildtieren getrennt. Nur Tiere, die vom Menschen gewünschte Eigenschaften hatten, durften sich weiter vermehren.


Im Laufe vieler Jahre veränderte sich ihr Verhalten und ihr Aussehen. Eine Dogge oder ein Yorkshire Terrier sieht einem Wolf nicht mehr ähnlich.

Wildtier: Graugans - Herbert Schauer lehrerweb.wien, Standardurheberrechtsschutz
domestiziertes Tier: Hausgans - Orlando Seppip (PIRO4D) pixabay.com, CC0 1.0


Sonstiges

Meine Werkzeuge