Internationaler Kindertag

Aus KiwiThek

Wechseln zu: Navigation, Suche

In über 145 Ländern der Erde wird der internationale Kindertag gefeiert. Besonders soll an diesem Tag auf die Rechte der Kinder aufmerksam gemacht werden.

Dies geschieht in jedem Land unterschiedlich durch Veranstaltungen, Feste und Aktionen.

Spaß beim Straßenfest! - Wingrid Weidinger kiwithek, CC0 1.0



Datum

In über 40 Ländern (unter anderem in den USA, China und vielen mitteleuropäischen Länder), wurde der 1. Juni als Internationaler Kindertag festgelegt. Alle anderen Länder haben andere Tage ausgewählt.

Weiters wird in Österreich und Deutschland am 20. September AUCH der Weltkindertag gefeiert.


Kinder haben Rechte - geralt pixabay.com, CC0 1.0


Die Idee dahinter

Erste Ideen für diesen Tag gab es schon Anfang des 20. Jahrhunderts.

Besondere Aufmerksamkeit gab es im Zuge des 1. Weltkrieges. Eine große Zahl Flüchtlingskinder brauchten Hilfe.

Die britische Lehrerin Eglantyne Jebb bildete das Komitee „Save the children“. Sie schickte 1923 ein 5-Punkte-Programm, das die Interessen der Kinder vertrat, an den Völkerbund in Genf. Bekannt als „Genfer Erklärung“ wurden diese Punkte zum Schutz und Wohlergehen der Kinder 1924 als Gesetz verabschiedet.

Angeregt dadurch entstanden die Gedanken eines Kindertages.

1945 wurde die UNO gegründet. Die Genfer Erklärung wurde dabei NICHT übernommen. Die Menschenrechte im Allgemeinen wurden in Angriff genommen.

Etwa 2 Jahre später wurde der Internationale Kindertag mit dem 1. Juni festgelegt.


Die Genfer Erklärung dient dem Schutz und Wohle der Kinder. - 1045373 pixabay.com, CC0 1.0


Sonstiges

zurück zur Hauptseite


http://www.weltkindertag.de

https://www.wko.at/Content.Node/branchen/oe/Papier.../Kindertag.html

Meine Werkzeuge