Museen des 14. Bezirks

Aus KiwiThek

Wechseln zu: Navigation, Suche

Bezirksmuseum

Penzinger Straße 59

Es zeigt äußerst interessante Dinge über die Geschichte der fünf ehemaligen Ortsgemeinden Penzing, Breitensee, Baumgarten, Hütteldorf und Hadersdorf-Weidlingau, aus denen der Bezirk entstanden ist.

Besonders eindrucksvoll ist ein Bezirksrelief. Hier ist zu sehen, wie es 1819 im Bezirksgebiet ausgesehen hat.

Außerdem gibt es eine Geschäftsstraße mit einer alten Greißlerei, Auslagen eines Spielwarengeschäfts, eines Fotografen, einer Pfaidlerei, eines Fingerhuterzeugers, eines Schusters, eines Friseurs und vieles mehr.

Bezirksmuseum - Peter Bürgmann commons.wikimedia.org, CC BY-SA 2.0 DE

Ernst Fuchs Museum

Hüttelbergstrasse 26

Die Otto-Wagner-Villa wurde vom berühmten österreichischen Maler und Zeichner Ernst Fuchs gekauft.

Er ist einer der Hauptvertreter der Wiener Schule des Fantastischen Realismus. Einige Zeit lang diente ihm die Villa als Wohnsitz und als Atelier.

Später hat Ernst Fuchs sie in ein Museum umgewandelt. Zahlreiche Werke von ihm sind dort zu sehen.

Ernst Fuchs Museum - Thomas Ledl commons.wikimedia.org, CC BY-SA 4.0

Gedenkstätte Steinhof

Otto Wagner-Spital - Baumgartner Höhe 1

Die Ausstellung im Otto Wagner-Spital widmet sich der Geschichte der NS-Medizin in Wien und trägt den Titel:
Der Krieg gegen die "Minderwertigen"

Von 1940 bis 1945 befand sich am Gelände eine sogenannte Jugendfürsorgeanstalt mit der Bezeichnung "Am Spiegelgrund". Dahinter verbarg sich jedoch der nationalsozialistische Rassenwahn. An behinderten, kranken und "nicht erziehbaren" Kindern und Jugendlichen wurden medizinische Experimente durchgeführt. Sie wurden gequält und mindestens 789 von ihnen ermordet.

2003 wurde den Opfer vom Spiegelgrund ein Mahnmal gesetzt. Es befindet sich vor dem Jugendstiltheater.

Gedenkstätte Steinhof - Muesse commons.wikimedia.org, CC BY 3.0

Technisches Museum

Mariahilfer Straße 212

Im Technischen Museum Wien gibt es Allerlei zu entdecken. Die Dauerausstellung widmet sich verschiedenen Themen wie Natur und Erkenntnis, Schwerindustrie, Energie, Musikinstrumente und vieles mehr.

Große Objekte der Eisenbahnsammlung wie der Hofsalonwagen der Kaiserin Elisabeth werden im LOK.erlebnis gezeigt.

Wie sich die Welt der heutigen Medien entwickelt hat, ist anschaulich im Bereich medien.welten präsentiert.

Für die ganz jungen Gäste gibt es mit "das mini" einen eigenen ForscherInnenspielplatz für die 2- bis 6-Jährigen.

Zusätzlich bietet das Technische Museum wechselnde Ausstellungen, interessante Führungen wie zB die Hochspannungsvorführung und tolle Workshops an. Für Kinder ist es ein Erlebnis, dieses Museum zu besuchen.

Im Keller des Museums befindet sich das älteste Schaubergwerk Europas.

Wiener Ziegelmuseum

Penzinger Str. 59

Das Museum befindet sich im selben Gebäude wie das Bezirksmuseum.

Früher gab es in Penzing Ziegelöfen. In diesem Museum erfahren die Besucher einiges über Ziegelöfen, die es in Österreich gab bzw. die noch bestehen.

An Fotoserien ist zu sehen, was alles zu tun war, bis so ein Ziegel fertig war.

Das Museum besitzt sehr viele verschiedene Ziegel (Dachziegel, Pflasterziegel ...) und ist damit die größte Mauerziegelsammlung Europas.

Technisches Museum Wien - User:My Friend commons.wikimedia.org, CC BY-SA 3.0


Sonstiges


Meine Werkzeuge