Museen des 7. Bezirks

Aus KiwiThek

Wechseln zu: Navigation, Suche

Architekturzentrum Wien

MuseumsQuartier - Museumsplatz 1

Wie der Name bereits vermuten lässt, dreht sich in diesem Museum alles um Architektur und Baukultur.

Gezeigt wird eine Ausstellung über die Österreichischen Architektur im 20. und 21. Jahrhundert. Daneben gibt es welchselnde Ausstellungen moderner Baukunst.

Bezirksmuseum

Stiftgasse 8

Das Bezirksmuseum des 7. Bezirks befindet sich seit 1978 im 1. Stock des Amerlinghauses.

Es zeigt unter anderem anhand von Kunstgegenständen, Bildern, etc. einiges über die Geschichte des Bezirkes.

Gold– und Silberschmiedmuseum

Zieglergasse 22

Das Museum wurde 1986 gegründet und ist in einem Biedermeierhaus untergebracht. Dort sind viele Arten von Werkzeugen sowie eine komplette und funktionstüchtige Arbeitswerkstätte für Gold– und Silberschmiede zu sehen.

Architekturzentrum Wien - MOs810 commons.wikimedia.org, CC BY-SA 4.0
Bezirksmuseum im Amerlinghaus - Georges Jansoone commons.wikimedia.org, CC BY-SA 3.0

Hofmobiliendepot

Andreasgasse 7

Das Hofmobiliendepot geht auf Maria Theresia zurück. Dort wurden die Möbel, die gerade nicht verwendet wurden, gelagert und gepflegt. Es gab noch weitere Möbeldepots in Schönbrunn und in der Hofburg.

Nach dem Ende Donaumonarchie wurde das Depot in ein Museum umgewandelt. Nach einer Sanierung wurde 1998 das Hofmobiliendepot als eines der größten Möbelmuseen der Welt wiedereröffnet.

Ob Kerzenständer, Spucknäpfe, der Thron des Kaisers oder dessem Leibstuhl (= Zimmertoilette), in diesem Museum gibt es vieles zu entdecken.

Hofmobiliendepot - Gugerell commons.wikimedia.org, CC0 1.0

Kunsthalle Wien Museumsquartier

MuseumsQuartier - Museumsplatz 1

2001 zog die Kunsthalle vom Karlsplatz in ein Haus im Museumquartier.

Gezeigt wird internationale moderne Kunst.

Die Kunsthalle Wien Karlsplatz ist eine weitere Ausstellungsfläche.

Kunsthalle Museumsquartier - Gryffindor commons.wikimedia.org, CC BY-SA 3.0

Leopold Museum

MuseumsQuartier - Museumsplatz 1

Das Leopold Museum entstand im Jahr 2001 aus der ehemals privaten Kunstsammlung von Rudolf und Elisabeth Leopold.

Es zeigt vor allem Werke von Gustav Klimt und Egon Schiele.

Es ist inzwischen das meistbesuchte Haus des Wiener MuseumsQuartiers.

Leopold Museum - I, Manfreeed commons.wikimedia.org, CC BY-SA 3.0

MUMOK

MuseumsQuartier - Museumsplatz 1

Das Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien (kurz MUMOK) wurde 1962 unter anderem Namen im Schweizergarten eröffnet.

2001 übersiedelte das Museum in den 7. Bezirk.

Auf rund 4 800m² werden moderene Werke präsentiert.

MuseumsQuartier

Museumsplatz 1

Das Gebäude wurde 1719-1723 erbaut und 1772 durch 2 Häuser in der Mariahilfer Straße erweitert.

Das MuseumsQuartier ist 364 m lang und hat 99 Fenster in einer Reihe. Es bot Platz für 600 Pferde und bestand aus Wagenburg, Winterreitschule, Hofjagd- und Gewehrkammer.

1815 und 1850–1854 wurde das Gebäude nochmals stark verändert.

1921 bezog die Wiener Messe das Gebäude und veranstaltete darin viele Sondermessen.

In den 1980-er Jahren wurde beschlossen, den sogenannten Messepalast als "MuseumsQuartier" umzubauen.

Auf dem Areal wurden eine Kunst- und eine Veranstaltungshalle untergebracht, ein Theaterraum für die Festwochen entstand. Ebenso finden verschiedene Museen unter anderem das Kindermuseum Platz.

MuseumsQuartier - Briséis commons.wikimedia.org, CC BY-SA 3.0

quartier21

MuseumsQuartier - Museumsplatz 1

Das quartier21 bietet kleinen Kulturinitiativen Raum und Unterstützung.

Präsentiert werden können Digitale Kultur, Medienkunst, Game Culture, Street Art, Mode, Fotografie ...

WestLicht. Schauplatz für Fotografie

Westbahnstraße 40

WestLicht ist ein Fotomuseum. Es zeigt Fotos unterschiedlicher Techniken von einst bis jetzt.

quartier21 - Max Wittmann flickr.com, CC BY-SA 2.0

ZOOM Kindermuseum

MuseumsQuartier - Museumsplatz 1

Dieses Museum ist speziell auf Kinder und ihre Bedürfnisse abgestimmt.

Gezeigt werden regelmäßig wechselnde Mitmach-Ausstellung. Dabei können die Kinder sich mit dem jeweiligen Thema kreativ auseinander setzen.

Außerdem gibt den Ozean, einen Spiel- und Erlebnisbereich für jüngere Kinder.

Im Atelier werden verschiedene tolle Workshops angeboten. Im Trickfilmstudio produzieren Kindergruppen ihr eigenes Film- bzw. Soundprojekt.

ZOOM Kindermuseum - Max Wittmann commons.wikimedia.org, CC BY-SA 3.0

Sonstiges


Meine Werkzeuge