Obst

Aus KiwiThek

Wechseln zu: Navigation, Suche

Obst ist ein gesundes Nahrungsmitteln. Es versorgt unseren Körper mit Vitaminen und Mineralstoffen. Je nach Obstsorte kann das

  • Vitamin C – hilft vorbeugend gegen Erkältungen,
  • B1 – ist Nahrung für dein Nervensystem,
  • B2 – hilft dir beim Wachsen und
  • E – hilft deinem Körper Krankheiten abzuwehren

enthalten sein.

Enthaltene Mineralstoffe sind

  • Kalzium – hilft beim Aufbau der Knochen und Zähne,
  • Eisen – sorgt für die Versorgung des Körpers mit Sauerstoff,
  • Kalium – sorgt für die richtige Flüssigkeitsmenge in jeder Zelle,
  • Magnesium – sorgt dafür, dass deine Muskeln richtig funktionieren und
  • Phosphor – speichert und verwertet die Energie aus der Nahrung.

Obst besteht zu einem Großteil aus Wasser.

Obstkorb - TheUjulala pixabay.com, CC0 1.0
verschiedene Obstsorten - Emmie_Norfolk pixabay.com, CC0 1.0


Obststand auf einem Markt - MA 13, media wien lehrerweb.wien, CC BY-NC-SA 3.0 AT


Unterschied Obst - Gemüse

Obst ...

  • ist der Teil einer mehrjährigen Pflanze, der gegessen werden kann.
  • enthält viel Zucker.
  • entsteht aus befruchteten Blüten.
  • wird roh gegessen.


Gemüse ...

  • ist Teil einer einjährigen Pflanze.
  • enthält fast keinen Zucker.
  • ist Blatt, Frucht, Knolle, Stängel oder Wurzel einer Pflanze.
  • wird (meistens) gekocht gegessen.


Außerdem gibt es noch sogenanntes Fruchtgemüse – das ist Gemüse, das wie Obst verwendet werden kann. Dazu gehören Auberginen, Gurken, Kürbisse, Melonen, Paprika, Tomaten und Zucchini (die bekannteste Form des Kürbis).


verschiedene Obstsorten - Ionutzmovie commons.wikimedia.org, CC BY 3.0
unterschiedliche Gemüsesorten - MA 13, media wien meki.wien, Standardurheberrechtsschutz


Kernobst

Die Früchte haben im Inneren des Fruchtfleisches ein Kerngehäuse. Es ist in fünf Kammern unterteilt. Jede Kammer enthält meistens zwei Samen.


Dazu zählen Apfel, Birne, Quitte ...


Wird Kernobst richtig gelagert, hält es sich viele Monate.


Die Quitte gehört zum Kernobst. - Anna Armbrust (Tappancs) pixabay.com, CC0 1.0


Steinobst

Im Inneren des Fruchtfleisches umschließt eine harte Schale den Samen.


Dazu zählen Pfirsich, Nektarine, Zwetschke, Kirsche, Marille …


Die Zwetschke gehört zum Steinobst. - Ilona (Couleur) pixabay.com, CC0 1.0


Beerenobst

Beim echten Beerenobst schließt das Fruchtfleisch die Samen ein. Außen wird die Frucht von einer Schale umgeben, die meistens gegessen werden kann. Auch die Samen werden gegessen.


Zum echten Beerenobst gehören Weintrauben, Stachelbeeren, Heidelbeeren ...


Sammelfrüchte tragen die Beere in ihrem Namen – Erdbeere, Himbeere, Brombeere ... Eigentlich besteht die Frucht aus vielen einzelnen Früchten.


Die Weintraube gehört zum Beerenobst. - gemuesegaertner pixabay.com, CC0 1.0
Die Erdbeere gehört zu den Sammelfrüchten. - Hans Braxmeier pixabay.com, CC0 1.0


Schalenobst (Nussfrüchte)

Der Samen ist von einer harten Schale umgeben. Die Schale kann nicht gegessen werden, nur der Samen.


Bei richtiger Lagerung können Nussfrüchte lange aufgehoben werden.


Dazu zählen Haselnuss, Walnuss, Esskastanie (Maroni) ...


Die Walnuss gehört zum Schalenobst. - PublicDomainPictures pixabay.com, CC0 1.0


Südfrüchte (exotische Früchte)

Sie sind nicht bei uns heimisch.


Andere Bezeichnungen wie Tropenfrüchte oder Flugobst weisen darauf hin, dass sie aus warmen und weit entfernten Ländern kommen.


Einige davon sind Ananas, Banane, Kiwifrucht, Mango, Litschi, Orange ...


Südfrüchte - ganz vorne: eine Litschi - Roland Josch (gefrorene_wand) pixabay.com, CC0 1.0


Sonstiges


Meine Werkzeuge