Plätze des 18. Bezirks

Aus KiwiThek

Wechseln zu: Navigation, Suche

Aumannplatz

Dieser Platz ist nach Ignaz Aumann, der Pfarrer von Währing war, benannt.

Bischof-Faber-Platz

Johann Faber III. war Bischof von Wien.

Hier befindet sich der Norbert-Liebermann-Park.

Gertrudplatz

Der Platz ist nach der Pfarrkirche "Zu den Heiligen Gertrud und Laurenz" (Währinger Pfarrkirche) benannt. Schon 1232 wurde die alte Gertrudkapelle urkundlich erwähnt.

Joseph-Kainz-Platz

Ab 1899 trat der Schauspieler Joseph Kainz am Burgtheater auf.

Max-Schmidt-Platz

Max Schmidt war Möbelfabrikant und Kunssttischler. Er vererbte das Pötzleinsdorfer Schloss und den Park der Gemeinde Wien unter der Bedingung, den Park für die Bevölkerung zu öffnen.

Türkenschanzplatz

Der Platz erhielt seinen Namen durch den Türkenschanzpark.

Aumannplatz - Gugerell commons.wikimedia.org, CC0 1.0

Gertrudplatz - Bella47 commons.wikimedia.org, CC BY-SA 3.0 AT

Sonstiges


Meine Werkzeuge