Print-Medien

Aus KiwiThek

(Weitergeleitet von Printmedien)
Wechseln zu: Navigation, Suche

das Print-Medium - die Print-Medien
das Printmedium - die Printmedien


Das Wort Print kommt aus dem Englischen und bedeutet Druck im Sinn von drucken.


Als Printmedien werden die klassischen oder herkömmlichen Medien wie zB Bücher, Flugblätter, Zeitschriften, Zeitungen, Kataloge, Landkarten, Poster, Plakate ... bezeichnet.


Damit ein Print-Medium gut lesbar ist, muss eine passende Schriftart gewählt werden.


Printmedien gibt es schon sehr lange. Durch die Erfindung der Druckerpresse mit beweglichen Lettern im 15. Jahrhundert wurde es möglich, Texte für ein großes Publikum zu drucken. Das war ein großer Sprung nach vorne.


Bis ins späte Mittelalter mussten Texte und ganze Bücher mit der Hand abgeschrieben werden, um mehrere Ausgaben zu erhalten.


Heute wird der Begriff Printmedien im Unterschied zu den Neuen Medien gebraucht. Damit sind im Fall der Schrift Texte gemeint, die im Internet aufscheinen oder auf einer CD-Rom gespeichert werden. Neue Medien werden nicht mehr in gedruckter Form, sondern digitalisiert veröffentlicht.

Altes Plakat - Kaz pixabay.com, CC0 1.0


Bücher zählen zu den Printmedien. - Hermann pixabay.com, CC0 1.0


Sonstiges

Meine Werkzeuge