Safer Internet Day

Aus KiwiThek

Wechseln zu: Navigation, Suche

Die meisten Menschen benutzen heutzutage das Internet. Viele Kinder arbeiten bereits in der Volksschule regelmäßig damit und auch zuhause ist der Computer ein wichtiges Element der Freizeitgestaltung.

Nicht nur Spiele im Netz, sondern auch die Möglichkeit mit Freunden und Bekannten aus aller Welt zu kommunizieren (zB Skype, Facebook ...) verlocken zur stundenlangen Sitzung vor dem "Kastl". Schnell passiert da ein unachtsamer Klick, Kleingedrucktes wird überlesen und Wochen später flattert ein Briefchen zu Tür herein, mit der Aufforderung eine Software zu bezahlen, die nie bestellt wurde. 
Das ist nur eine von vielen unangenehmen Dingen, die im Zusammenhang mit Internet passieren können.

Deshalb gibt es die Seite www.saferinternet.at, die dich und andere Kinder, auf mögliche Gefahren im Internet aufmerksam macht. Auf dieser Seite finden sich Informationen, Tipps und kostenlose Materialien.

Am 6. Februar 2018 fand zum 15. Mal der Safer Internet Day - inzwischen weltweit - statt.

Dieser Tag fällt immer auf den 2. Tag der zweiten Woche des 2. Monats des Jahres.

Sicher surfen - auch mit dem Tablet - lcr3cr pixabay.com, CC0 1.0


Fragen und Antworten

Hast du dir schon einmal folgende Fragen gestellt:

Wie präsentiere ich mich im Internet? Bin ich wirklich anonym? Welche Spuren hinterlasse ich im Netz? Wie finde ich heraus, was über mich im Internet steht? Welche Regeln gelten im Internet? (Netiquette) Wie wehre ich mich gegen Cyber-Mobbing? Wie schütze ich meine Privatssphäre im Netz? Was ist bei der Veröffentlichung von Bildern zu beachten? ...

Auf folgenden Seiten findest du Antworten:

Und ich dachte "surfen" sei einfach ... - Wokandapix pixabay.com, CC0 1.0


Sonstiges

Meine Werkzeuge