Spam

Aus KiwiThek

Wechseln zu: Navigation, Suche

Spams sind Werbemails, die massenweise versendet werden. Meist legen die Empfänger darauf jedoch gar keinen Wert. Werbung mit Spam-E-Mails ist verboten.

Die meisten Spam-Mails sind nur lästig, viele enthalten aber auch Fotos oder Links zu Seiten, die nicht für Kinder gedacht sind oder gar bösartige Programme oder Viren auf deinem Rechner installieren können.
 Am besten ist es, du klickst diese Mails gar nicht erst an, sondern löscht sie sofort. Spam kannst du vermeiden, indem du deine E-Mail-Adresse nicht weitergibst oder nur eine, die dir nicht so wichtig ist (siehe Kostenlose E-Mail).

Gib im Internet allgemein keine Informationen über dich her - oder so wenig wie nur möglich:

  1. Frage deine Eltern, bevor du dich auf einer Webseite anmeldest oder registrierst.
  2. Gib immer nur die nötigsten Informationen an.
  3. Gewinnspiele, Klubs und Umfragen wollen häufig nur Informationen über dich sammeln. Überlege dir vorher, ob es sich lohnt, mitzumachen.
  4. Merke dir dein Passwort bzw. deine Passwörter gut und gib sie niemandem und schreibe sie wenn möglich nicht auf!
Spam-Mails können sehr lästig sein! - geralt pixabay.com, CC0 1.0


Sonstiges

Meine Werkzeuge