Straßen und Gassen des 18. Bezirks

Aus KiwiThek

Wechseln zu: Navigation, Suche

Gentzgasse

Sie wurde nach dem Politiker Friedrich von Gentz (1764-1832) benannt. Er war ein Mitarbeiter Fürst Metternichs.

Gersthofer Straße

Sie erinnert an den ehemaligen Vorort Gersthof.

Gregor-Mendel-Straße

Er war ein bekannter Naturforscher und gilt als Begründer der Vererbungslehre. Er lebte von 1822 bis 1884. Gregor Mendel war Augustinermönch.

Hans-Sachs-Gasse

In dieser Gasse steht das Evangelische Krankenhaus. Die Gasse wurde nach dem Nürnberger Meistersänger Hans Sachs benannt. Er lebte von 1494 bis 1576.

Hasenauerstraße

Die Straße ist benannt nach Karl Freiherr von Hasenauer. Er war Architekt und baute mit Gottfried Semper das Burgtheater. Auch am Kunst- und Naturhistorischen Museum, der Neuen Hofburg und viele andere Gebäude in Wien hat er mitgewirkt. Er lebte von 1833 bis 1894.

Hildebrandgasse

Johann Lukas von Hildebrandt war einer der berühmtesten Baumeister seiner Zeit. Er erbaute unter anderem das Schloss Belvedere, Bundeskanzleramt (damals Geheime Hofkanzlei) und Schloss Hof in Niederösterreich.
Der Straßenname ist zwar nach Hildebrandt benannt, jedoch seit 1894 falsch geschrieben.

Hockegasse

Nikolaus Hocke war Stadtschreiber. Er lebte von 1628 bis 1691 und schrieb die Geschichte der Zweiten Türkenbelagerung.

Gentzgasse - photobeppus flickr.com, CC BY-SA 2.0
Gersthofer Straße - Linie29 commons.wikimedia.org, CC BY-SA 3.0

Kreuzgasse

Diese Gasse wurde nach einem roten Kreuz mit einem eisernen Christus benannt, das früher im Freien stand. Jetzt ist es im Armenhaus in der Martinstraße.

Es gibt in Wien eine zweite Kreuzgasse. Diese befindet sich im 10. Bezirk.

Salierigasse

Antonio Salieri war italienischer Komponist. Er schrieb Opern und arbeitete als Wiener Hofkapellmeister. Salieri war der Lehrer berühmter Komponisten wie Beethoven und Schubert.

Schafberggasse

Sie führt auf den Schafberg, der 390 m hoch ist. Der Name tauchte schon im 14. Jahrhundert auf.

Sternwartestraße

Diese Straße wurde nach der Universitätssternwarte benannt, die von 1874 bis 1879 erbaut wurde.

Währinger Gürtel

Die Straße ist eine wichtige Verkehrsader im Bezirk. Sie ist die Grenze zum 9. Bezirk.

Währinger Straße

Der Name erinnert an den ehemaligen Vorort.

Währinger Gürtel - darkweasel94 commons.wikimedia.org, CC BY-SA 3.0 AT
Währinger Straße - Gugerell commons.wikimedia.org, CC 0 1.0

Sonstiges


Meine Werkzeuge