Straßen und Gassen des 4. Bezirks

Aus KiwiThek

Wechseln zu: Navigation, Suche

Blechturmgasse

Diese Gasse ist nach einem Haus mit einem blechernen Turm benannt.

Favoritenstraße

Diese Straße ist benannt nach dem kaiserlichen Lustschloss Favorita. Die Straße wurde als Verbindung zwischen Favorita und den kaiserlichen Gründen am Laaberg errichtet.

Heumühlgasse

Die Gasse erinnert an die Mühlen, die seit dem Mittelalter bis 1856 an einem Nebenfluss der Wien standen. Im Innenhof Heumühlgasse 9 steht die Heumühle, ein gotisches Gebäude aus dem 13. Jahrhundert, wahrscheinlich das älteste erhaltene weltliche Bauwerk von Wien.

Johann-Strauß-Gasse

Diese Gasse ist benannt nach dem Walzerkönig Johann Strauß Sohn, der auch viele Jahre hier gewohnt hat.

Kettenbrückengasse

Diese Gasse wurde benannt nach der Kettenbrücke, die 1818 über den Wienfluss errichtet wurde.

Klagbaumgasse

In der Sage vom Klagbaum erfährst du, wie die Gasse zu ihrem Namen kommt.

Kolschitzkygasse

Die Gasse ist benannt nach Franz Georg Kolschitzky (1644-1694), der während der 2. Türkenbelagerung Wiens (1683) ein verdienter Kundschafter war. Es wird berichtet, dass er den Kaffee, der von den Türken erbeutet worden war, zur Belohnung für seine Dienste bekam und dass er damit das erste Kaffeehaus eröffnete. Tatsächlich aber war es Isaak de Luca, der 1703 das erste Kaffeehaus in Wien aufmachte.

Margaretenstraße

Die Straße wurde nach dem Vorort Margareten (heute 5. Bezirk) benannt.

Mommsengasse

Sie wurde nach Theodor Mommsen (1817-1903) benannt, einem Juristen und Historiker, der 1902 den Nobelpreis für Literatur bekam.

Mühlgasse

1856 wurde der Mühlbach, ein Nebenarm des Wienflusses, zugeschüttetet. An dem Bach standen wie der Name schon sagt, früher einige Mühlen. Die Mühlgasse erinnert daran.

Paulanergasse

Sie wurde nach dem Orden der Paulaner benannt, dem die Paulanerkirche übergeben wurde.

Prinz-Eugen-Straße

Die Straße wurde nach dem Feldherren Prinz Eugen von Savoyen (1663-1763) benannt, der zahlreiche Schlachten gegen die Türken gewann. Er ließ das Schloss Belvedere bauen.

Favoritenstraße - Buchhändler commons.wikimedia.org, CC BY-SA 3.0
älteste noch erhaltene Heumühle (1326 erbaut und bis 1856 in Betrieb) - Thomas Ledl commons.wikimedia.org, CC BY-SA 4.0
Kettenbrückengasse - G. Krassnitzer meki.wien, CC BY-NC-SA 3.0 AT














Mühlgasse - Peter Gugerell commons.wikimedia.org, CC0 1.0
Prinz-Eugen-Straße - Natalie Stephan, media wien meki.wien, CC BY-NC-SA 3.0 AT

Sonstiges


Meine Werkzeuge