Bauwerke des 22. Bezirks

Aus KiwiThek

Version vom 3. Juli 2017, 11:56 Uhr von Gudrun (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Austria Center Vienna

Bruno-Kreisky-Platz 1

Gleich neben dem Vienna International Centre (auch UNO-City genannt) befindet sich ein riesiges Konferenz- und Veranstaltungszentrum.

Eröffnet wurde das Austria Center Vienna 1987.

Beispielsweise ist hier jährlich das Spielefest zu Gast.

Austria Center - Robert F. Tobler commons.wikimedia.org, CC BY-SA 4.0

DC Towers

Donau-City-Straße 7

DC ist die Abkürzung für Donau City. Der erste von zwei geplanten Türmen wurde 2014 eröffnet.

Dieser Wolkenkratzer ist weithin sichtbar. Mit einer Höhe von 220m (Dach) bzw. 250m (mit Antenne) ist er das derzeit höchste Haus Österreichs. Nur der Donauturm ist noch um 2m höher.

Der DC Towers 1 beherbergt in seinen 60 Stockwerken ein Hotel, Restaurant, Wohnungen und Büros.

In ihm befinden sich vermutlich die schnellsten Aufzüge Wiens.

DC Tower 1 - Robert F. Tobler commons.wikimedia.org, CC BY-SA 4.0


Donauturm

Donauturmstraße 4

Als Attraktion wurde für die WIG (Wiener Internationalen Gartenschau) 1964 ein Aussichtsturm im Donaupark errichtet.

Der 252 Meter hohe Donauturm wurde inzwischen zu einem Wahrzeichen von Wien. 776 Stufen führen bis zur Aussichtsplattform in 150 Metern Höhe.

Auf fast 170 Metern befinden sich ein drehendes Restaurant und ein "Wiener Kaffeehaus". Je nach dem wie es eingestellt ist, benötigen das Restaurant bzw. Kaffeehaus für eine ganze Umdrehung 26, 39 oder 52 Minuten. Das Restaurant dreht sich in die andere Richtung wie das Kaffeehaus.

An klaren Tagen können die Gäste bis zum Schneeberg sehen.

Donauturm - User:My Friend commons.wikimedia.org, CC BY-SA 3.0


Magistratisches Bezirksamt (Amtshaus)

Schrödingerplatz 1

Im Amtshaus befindet sich die Bezirksvertretung. Bezirksvorsteher/in, Stellvertreter/innen, Bezirksrätinnen und Bezirksräten kümmern sich unter anderem darum, dass Schulen, Spielplätze und Straßen gebaut und erhalten werden.

Das Magistratische Bezirksamt hat verschiedene Aufgaben zu erfüllen. Beispielsweise können Personen einen Pass oder Staatbürgerschaftsnachweis beantragen. Ein Wohnungswechsel wird beim Meldeservice bekannt geben. Fundsachen können abgegeben werden.


Rinterzelt

Percostraße 2

Das Bauwerk hat die Form eines Zelts. Es hat eine Höhe von 67 Meter und einem Druchmesser von 170 Meter.


Die Abfallbehandlungsanlage wurde 1982 eröffnet.

Rinterzelt - Peter Gugerell commons.wikimedia.org, CC0 1.0


Schloss Essling

Eßlinger Hauptstraße 81-87

Das Schloss war einmal der Stammsitz der Familie von Eslarn. Es wechselte aber oft seinen Besitzer. 1760 war es sogar ein Besitztum des Kaisers.


Im Jahre 1722 ließ die Familie Kinsky das "Maria-Theresien-Tor" erbauen. Leider wurde es 1960 wieder abgetragen.


Seine jetzige Gestalt erhielt das Schloss in der Barockzeit. Später wurde es von der Stadt Wien als Gutshof landwirtschaftlich genutzt.


Seit einigen Jahren kümmert sich eine Gruppe von Leuten um den Erhalt des Schlosses. Heute befinden sich Geschäfte im Inneren.

Schloss Essling - MA 13, media wien lehrerweb.wien, Standardurheberrechtsschutz


Vienna International Centre (UNO-City)

Wagramer Str. 5

UNO heißt United Nations Organization (= Organisation der Vereinten Nationen). Sie wurde 1945 gegründet. Ziel ist es, den Weltfrieden zu sichern. Österreich trat der UNO am 14.12.1955 bei.

Das Vienna International Centre (kurz VIC) ist das Internationale Amtssitz- und Konferenzzentrum Wien der UNO. Jedoch wird das Gebäude im Volksmund als UNO-City bezeichnet.

Sie wurde im Jahr 1979 eröffnet und den Vereinten Nationen übergeben. Sie war nach Genf und New York der dritte Sitz der UNO.

Das Gebäude besteht aus sechs Y-förmigen Türmen, wobei der höchste 120 Meter misst.

VIC oder UNO-City - MA 13, media wien lehrerweb.wien, Standardurheberrechtsschutz

Sonstiges


Meine Werkzeuge