Europäische Union: Unterschied zwischen den Versionen

Aus KiwiThek

Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die EU wird immer größer)
Zeile 37: Zeile 37:
 
Weiters sind auch [[Albanien]], [[Bosnien und Herzegowina]], [[Montenegro]] und [[Serbien]] interessiert.
 
Weiters sind auch [[Albanien]], [[Bosnien und Herzegowina]], [[Montenegro]] und [[Serbien]] interessiert.
  
|Bilder=[[Datei:EU_1967-2013.gif|thumb|200px|center|{{ImageCaption|Titel=EU-Erweiterung 1967 bis 2013 - '''Animation: Bild anklicken'''|Urheber=Vardion|Quelle={{ImageMetaSource|Quelle=https://commons.wikimedia.org/wiki/File:BlankMap-Europe.png|Linktext=commons.wikimedia.org}}|Lizenz={{ImageMetaLicense|URL=https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de|Lizenz=CC0 1.0}}}}]]}}
+
|Bilder=[[Datei:EU_1967-2013.gif|thumb|200px|center|{{ImageCaption|Titel=EU-Erweiterung 1967 bis 2013 - Animation: Bild anklicken|Urheber=Vardion|Quelle={{ImageMetaSource|Quelle=https://commons.wikimedia.org/wiki/File:BlankMap-Europe.png|Linktext=commons.wikimedia.org}}|Lizenz={{ImageMetaLicense|URL=https://creativecommons.org/publicdomain/zero/1.0/deed.de|Lizenz=CC0 1.0}}}}]]}}
 
{| class="prettytable"
 
{| class="prettytable"
 
| Gründerstaaten 1967
 
| Gründerstaaten 1967

Version vom 8. Juli 2019, 11:44 Uhr

Die Europäische Union (EU) ist ein Zusammenschluss demokratischer europäischer Länder, die sich vorgenommen haben, Frieden und Wohlstand in ihre Länder zu bringen.

Der Gedanke der europäischen Integration sollte verhindern, dass Europa jemals wieder von Krieg und Zerstörung heimgesucht wird. In einer Rede am 9. Mai 1950 sprach sich Robert Schuman, damaliger französischer Außenminister, erstmals für diese Integration aus.

Darum gilt der 9. Mai als Geburtstag der heutigen EU und wird jährlich als Europatag gefeiert.

Hier kannst du auf "spielerische" Weise die Europäische Union kennen lernen... Viel Spaß!

Flagge der EU - User:Verdy p, User:-xfi-, User:Paddu, User:Nightstallion, User:Funakoshi, User:Jeltz, User:Dbenbenn, User:Zscout370 commons.wikimedia.org, CC0 1.0


Kurzgeschichte der EU

Über viele Jahrhunderte führten in Europa immer wieder einzelne Staaten gegeneinander Krieg. Darum kamen die Staatsmänner nach dem 2. Weltkrieg auf die Idee, mit einer wirtschaftlichen und politischen Einigung Europas einen dauerhaften Frieden in ihren Ländern zu sichern.

1951 gründeten Belgien, Deutschland, Luxemburg, Frankreich, Italien und die Niederlande die Europäische Gemeinschaft für Kohle und Stahl (EGKS).

Die EGKS wurde ein großer Erfolg und die 6 Gründungsmitglieder erweiterten die Gemeinschaft und gründeten die Europäische Atomgemeinschaft (EURATOM) und die Europäische Wirtschaftsgemeinschaft (EWG).

1967 wurden die 3 Organe zur EU zusammengelegt.

Saal im Europäischen Parlament in Straßburg - J. Patrick Fischer commons.wikimedia.org, CC-by-sa 3.0/de


Die EU wird immer größer

Als diese Gemeinschaft Erfolg hatte, wollten natürlich immer mehr Länder daran teilnehmen. So wurde die EU-Familie immer größer und wächst ständig weiter.


Derzeit sind 28 Staaten Mitglied der EU.
Mazedonien und die Türkei wollen ebenfalls der EU beitreten. Sie werden deshalb als Beitrittskandidaten bezeichnet.
Weiters sind auch Albanien, Bosnien und Herzegowina, Montenegro und Serbien interessiert.

EU-Erweiterung 1967 bis 2013 - Animation: Bild anklicken - Vardion commons.wikimedia.org, CC0 1.0
Gründerstaaten 1967 Belgien, Deutschland, Frankreich,
Italien, Luxemburg, Niederlande
Beitritt 1973 Dänemark, Großbritannien, Irland
Beitritt 1981 Griechenland
Beitritt 1986 Portugal, Spanien
Beitritt 1995 Finnland, Österreich, Schweden
Beitritt 1. Mai 2004 Estland, Lettland, Litauen, Malta,
Polen, Slowakische Republik, Slowenien,
Tschechische Republik, Ungarn, Zypern
Beitritt 1. Jänner 2007 Bulgarien, Rumänien
Beitritt 1. Juli 2013 Kroatien

Gemeinsame Organe der EU

Die Zusammenarbeit der EU besteht aus fünf Organisationen mit besonderen Aufgaben:


Saal des Europäischen Parlaments in Brüssel - Alina Zienowicz Ala z commons.wikimedia.org, CC BY-SA 3.0


Gemeinsame Symbole

Folgende Symbole werden als Zeichen der Europäischen Union gemeinsam genutzt:


Die Europäische Währung haben derzeit 17 Mitgliedsstaaten eingeführt. Sie ist somit auch ein gemeinschaftliches Zeichen.

Eurozeichen - European Commission commons.wikimedia.org, CC0 1.0


Sonstiges

Meine Werkzeuge