Rumänien

Aus KiwiThek

Version vom 9. Juli 2019, 09:25 Uhr von Gudrun (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Rumänien liegt in Mittel- und Südosteuropa. Die Hauptstadt des Landes heißt Bukarest.

Die Küste Rumäniens liegt am Schwarzen Meer.

Der Nationalfeiertag ist am 1. Dezember. An diesem Tag wird die Vereinigung 1918 von Siebenbürgen mit dem restlichen Rumänien gefeiert.

Flagge von Rumänien - AdiJapan commons.wikimedia.org, CC0 1.0

Steckbrief

Name: Rumänien
Hauptstadt: Bukarest
Staatsform: Republik
Fläche: 238 391 km²
Bevölkerung: rund 19,6 Millionen Menschen (2017)
Bevölkerung der Hauptstadt: rund 1,8 Millionen Menschen (2011)
Sprache: Rumänisch
Währung: Leu (1 Leu = 100 Bani)
Landesabkürzung am Autokennzeichen: RO
Grenzt an: Ukraine, Moldau, Meer, Bulgarien, Serbien und Ungarn
Höchster Berg: Moldoveanu (2 544 Meter)
Längster Fluss: Donau
Mitglied der Europäischen Union seit 2007


Wissenswertes

Rumänien ist ein Land der klaren Seen, dunklen Wälder und einsamen Burgen. In diesem Land, vor allem in den Karpaten (= Gebirge) sind Wölfe, Braunbären und Luchse heimisch.

Der Parlamentspalast in Bukarest gilt als das größte Gebäude Europas und eines der größten der Welt. Seine Grundfläche beträgt 65 000 m², die gebaute Fläche hat insgesamt 265 000 Quadratmeter. Der größte Saal des Gebäudes ist 16 Meter hoch und 2 200m² groß. Das entspricht ungefähr 3 Fußballfeldern.

Rumänien wird als Heimat der Vampire bezeichnet. In Transsilvanien, dass auch als Siebenbürgen bekannt ist, dem „Land jenseits des Waldes“, lebte angeblich einst Graf Dracula.

Rumänien auf der Europakarte - Vardion commons.wikimedia.org, CC0 1.0


Kleine rumänien Sprachkunde
Die Zahlen 1 bis 10:

1 = unu 2 = doi 3 = trei 4 = patru 5 = cinci
6 = sase 7 = sapte 8 = opt 9 = noua 10 = zece

Sonstiges

Meine Werkzeuge