San Marino

Aus KiwiThek

Version vom 9. Juli 2019, 09:42 Uhr von Gudrun (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

San Marino ist ein kleiner Staat, der vollständig von Italien umgeben ist. Es wird zu den so genannten Zwergstaaten gezählt. Die Hauptstadt des Landes heißt San Marino.

Das Land gehört zu den reichsten Ländern der Welt.

Obwohl das Land als Währung den Euro hat, ist es kein Mitglied der Europäischen Union.

Der Nationalfeiertag ist am 3. September. Es wird die Gründung der Republik gefeiert.

Flagge von San Marino - Zachary Harden (Zscout370) commons.wikimedia.org, CC0 1.0

Steckbrief

Name: Republik San Marino
Hauptstadt: San Marino
Staatsform: Republik
Fläche: 61 km²
Bevölkerung: nur etwa 33 000 Menschen (2018)
Bevölkerung der Hauptstadt: rund 4 046 Menschen ()
Sprache: Italienisch
Währung: Euro (1 Euro = 100 Cent)
Landesabkürzung am Autokennzeichen: RSM
Grenzt an: Italien
Höchster Berg: Monte Titano (739 Meter)
Längster Fluss: Marano


Wissenswertes

San Marino ist vermutlich die älteste Republik. Die Geschichte geht bis auf das Jahr 301 nach Christus zurück, also über 1 700 Jahre.

Das Land ist der Fläche nach eines der kleinsten der Welt.

Am Gipfel des Monte Titano (739 Meter) befinden sich die Befestigungsanlagen der Burg San Marino. Die Burg wird gerne von Touristen besichtigt.

San Marino auf der Europakarte - Vardion commons.wikimedia.org, CC0 1.0


Sonstiges

Meine Werkzeuge