Slowakei

Aus KiwiThek

Version vom 9. Juli 2019, 10:17 Uhr von Gudrun (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Slowakei liegt in Osteuropa. Die Hauptstadt des Landes heißt Bratislava.

Bratislava heißt auf Deutsch Pressburg.

Das Land zählt zu den Binnenstaaten, da es keinen Zugang zum Meer hat.

Ein Nationalfeiertag ist der 29. August, der an den Aufstand gegen die Nazis erinnert.

Flagge der Slowakei - SKopp commons.wikimedia.org, CC0 1.0

Steckbrief

Name: Slowakischen Republik
Hauptstadt: Bratislava
Staatsform: Republik
Fläche: 49 043 km²
Bevölkerung: rund 5,4 Millionen Menschen (2017)
Bevölkerung der Hauptstadt: rund 433&nbsp,000 Menschen (2018)
Sprache: Slowakisch
Währung: Euro (1 Euro = 100 Cent)
Landesabkürzung am Autokennzeichen: SK
Grenzt an: Polen, Ukraine, Ungarn, Österreich und Tschechien
Höchster Berg: Gerlsdorfer Spitze (Gerlachovský štít, 2 655 Meter)
Längster Fluss: Waag
Mitglied der Europäischen Union seit 2004


Wissenswertes

Bis 1993 bildeten Tschechien und die Slowakei die Tschechoslowakei. Jetzt sind sie zwei eigenständige Republiken mit gemeinsamen kulturellen Wurzeln.

Die Slowakei gehörte einst zur Doppelmonarchie Österreich-Ungarn. Deshalb wurden im Martinsdom in Bratislava mehrere österreichische Kaiser und Kaiserinnen zu Königen und Königinnen von Ungarn gekrönt zB: Kaiserin Maria Theresia.

Die Hauptstadt Bratislava liegt nur etwa 65 km von Wien entfernt. Über die Donau gibt zwischen den beiden Städten sogar eine eigene Hochgeschwindigkeits-Schiffsverbindung, den Twin City Liner. Diese Schiffe legen die Strecke in nur 75 Minuten zurück.

Die außergewöhnlichen Märchen, Scherenschnitt-, Puppen- und Zeichentrickfilme begeistern seit Jahren die Kinder und Erwachsenen (zB Pan Tau).

Slowakei auf der Europakarte - Vardion commons.wikimedia.org, CC0 1.0


Kleine slowakische Sprachkunde
Die Zahlen 1 bis 10:

1 = jeden (m*), jedna (w*), jedno (s*)
2 = dvaja, dva (m*), dve (w, s*)
3 = tri
4 = styri
5 = pät
6 = sest
7 = sedem
8 = osem
9 = devät
10 = desat

Anmerkung: * m ... männlich, w ... weiblich, s ... sächlich

Die Sprache ist für Ausländer meistens ein Zungenbrecher, weil nur wenige Selbstlaute in den Wörtern sind – versuche es einmal: Strc prst skrz krk! (Steck dir den Finger in den Hals!)


Sonstiges

Meine Werkzeuge