Denkmäler des 21. Bezirks

Aus KiwiThek
Version vom 27. Oktober 2020, 11:12 Uhr von Ahofbauer (Diskussion | Beiträge) (Maintenance data migration)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Kaisergedenksäule am Freiheitsplatz - Geiserich77 commons.wikimedia.org, CC BY-SA 3.0

In Floridsdorf befinden sich einige Denkmäler wie der Freiheitsplatz und Kaisergedenksäule sowie die Beethoven Gedänkstätte.



Beethoven-Gedenkstätte

Beethoven Gedenktafel - GuentherZ commons.wikimedia.org, CC BY 3.0

In der Jeneweingasse 17 stand früher das Landhaus der Gräfin Erdödy. Der Komponist Ludwig van Beethoven war einige Male im Erdödy-Schlösschen zu Gast.

Deshalb wurde an dieser Stelle eine Beethoven-Gedenkstätte im Jahr 1976 feierlich eröffnet.

Konzerte und Ausstellungen finden in diesem Haus statt.


Pestsäule

An der Aderklaaer Straße steht eine Steinsäule aus dem Jahr 1679. Sie bezeichnet ein Massengrab, in dem 133 Menschen ruhen, die an der Pest (1679-1680) gestorben sind.


Kugelkreuz

Dieses Kreuz steht an der Siemensstraße. Auf einem kleinen Hügel steht eine Steinsäule mit einer Kugel und einem Kreuz. Es gibt zwei verschiedene Erzählungen zu dem Hügel.

1. Es ist ein Massengrab aus der Zeit der Pest (1669–1670) für 700 Menschen.

2. Es ist ein Hügelgrab eines Feldherren aus der frühen Geschichte.


Freiheitsplatz und Kaisergedenksäule

Der Freiheitsplatz liegt zwischen Erbpostgasse und Stammersdorfer Straße. Er wurde zur Erinnerung an die Ausrufung der Ersten Republik Österreich im Jahr 1918, nach dem Ende des Ersten Weltkrieges (1914-1918), entworfen.

Die Kaisergedenksäule ist eine Steinsäule mit einem Adler. Sie befindet sich auf dem Freiheitsplatz und wurde zum 60-jährigen Regierungsjubiläum des Kaisers Franz Josef im Jahr 1908 errichtet.


Sonstiges

Zur Hauptseite