Friedrich Schiller/einfach: Unterschied zwischen den Versionen

Aus KiwiThek
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 12: Zeile 12:
  
 
Viele Jahre verdiente er als Schriftsteller sehr wenig und konnte kaum seinen Lebensunterhalt bestreiten. Erst um 1790 besserte sich seine finanzielle Situation. 1802 erhielt er das Adelsdiplom und durfte sich "von Schiller" nennen.
 
Viele Jahre verdiente er als Schriftsteller sehr wenig und konnte kaum seinen Lebensunterhalt bestreiten. Erst um 1790 besserte sich seine finanzielle Situation. 1802 erhielt er das Adelsdiplom und durfte sich "von Schiller" nennen.
 +
 +
Schiller starb 1805.
  
 
Er schrieb viele bedeutende Theaterstücke wie "Don Carlos" oder "Die Räuber". Seine "Ode an die Freude" ist heute der Text der Europahymne; die Melodie stammt von Ludwig van Beethoven.
 
Er schrieb viele bedeutende Theaterstücke wie "Don Carlos" oder "Die Räuber". Seine "Ode an die Freude" ist heute der Text der Europahymne; die Melodie stammt von Ludwig van Beethoven.

Version vom 30. März 2020, 10:56 Uhr

Johann Christoph Friedrich von Schiller, so lautet der volle Name dieses großen Dichters und Schriftstellers.

Wusstest du schon, dass …

  • der arme Friedrich Schiller mit dem reichen Johann Wolfgang von Goethe befreundet war?
  • er zuerst Jura (Rechtswissenschaften), später Medizin an der Militärschule studierte?
  • er viele Jahre lang von seinem Verdienst kaum seinen Lebensunterhalt bezahlen konnte?

Schiller wurde 1759 in Marbach (Deutschland, 20 Kilometer nördlich von Stuttgart) geboren. Er wuchs als kränkliches Kind und Jugendlicher in ärmlichen Verhältnissen auf.

Nach dem Medizinstudium wurde er „Regimentsmedicus“, fühlte sich aber beim Militär wegen der vielen Einschränkungen seiner Freiheit nicht wohl – Werke antiker Dichter, berühmter Philosophen und Dramatiker musste er heimlich lesen, die Beschäftigung damit war verboten. Er verließ das Militär. Ab diesem Moment widmete er sich der Schriftstellerei.

Viele Jahre verdiente er als Schriftsteller sehr wenig und konnte kaum seinen Lebensunterhalt bestreiten. Erst um 1790 besserte sich seine finanzielle Situation. 1802 erhielt er das Adelsdiplom und durfte sich "von Schiller" nennen.

Schiller starb 1805.

Er schrieb viele bedeutende Theaterstücke wie "Don Carlos" oder "Die Räuber". Seine "Ode an die Freude" ist heute der Text der Europahymne; die Melodie stammt von Ludwig van Beethoven.