Eiche

Aus KiwiThek

Version vom 1. April 2010, 12:21 Uhr von Gudrun (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{2SpaltenLayout|Text= Die Eiche gehört zu den Laubbäumen. Insgesamt gibt es zirka '''600''' verschiedene '''Eichenarten'''! Eichen sind meistens '''sommergr…“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Eiche gehört zu den Laubbäumen. Insgesamt gibt es zirka 600 verschiedene Eichenarten!

Eichen sind meistens sommergrüne Bäume. Typisch für diesen Baum ist die Frucht – die Eichel – die im weitesten Sinn zu den Nüssen zählt. Für uns sind diese Früchte allerdings ungenießbar.

Anhand der Eichel lassen sich die verschiedenen Eichen-Arten unterscheiden. Die Frucht der Eiche hatte früher eine große Bedeutung für die Schweinehaltung. Die Schweine wurden hauptsächlich mit diesen Nüssen gefüttert.

Die einzelnen Arten der Eiche können sehr unterschiedlich aussehen. Die beiden Arten, die in Mitteleuropa am bekanntesten sind und auch am häufigsten vorkommen, sind die Stieleiche und die Traubeneiche.



Inhaltsverzeichnis






Sonstiges

zurück zur Hauptseite

Meine Werkzeuge