Bewegliche Lettern

Aus KiwiThek

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Wort Letter stammt aus dem Englischen und bedeutet unter anderem Drucktype. Damit sind die einzelnen Buchstaben, Zahlen und Satz- und Sonderzeichen gemeint.

Das Drucken zB eines Buches mit beweglichen Lettern hat Johannes Gutenberg im Jahr 1450 erfunden. Seine Erfindung wird als moderner Buchdruck bezeichnet. Dabei werden die einzelnen Buchstaben zu Wörtern zusammengesetzt - sie sind beweglich. Aus den Wörtern werden Sätze gebildet. So wird Zeile für Zeile hinzugefügt bis die Seite fertig ist.

Wenn du dir das 2. Bild genau anschaust, bemerkst du, dass die Buchstaben spiegelverkehrt sind. Ähnlich wie bei einem Stempel wird auf den Lettern die Farbe aufgetragen und von diesen auf das Papier gedruckt. Auf diesem erscheinen die Zeichen dann richtig.

Setzkasten mit Lettern - Stefan Schweihofer (stux) pixabay.com, CC0 1.0


Sonstiges

Meine Werkzeuge