China

Aus KiwiThek

Wechseln zu: Navigation, Suche

China befindet sich in Asien und ist das Land mit der meisten Bevölkerung weltweit.

Mehr als 1,3 Milliarden Menschen leben hier.

Mit Chinas Größe, Einwohnerzahl und Vielfalt ist dieses Land schon fast ein eigener Kontinent.

Insgesamt misst es eine Fläche von 9 571 302 Quadratkilometern und ist damit das viertgrößte Land der Welt.

China auf dem Globus - nali_wike pixabay.com, CC0 1.0


Halle der höchsten Harmonie im Kaiserpalast - Jens Junge pixabay.com, CC0 1.0


Geografie

China teilt sich in fünf große Regionen:


  • das zentrale Kernland
  • Mandschurei
  • Mongolei
  • Xinjiang
  • Tibet


Die fünf Sterne der Flagge deuten auf diese Regionen hin.

Die Hauptstadt Chinas ist Peking. Hier leben etwa 17 Millionen Menschen.

Das Himalaya Gebirge wird mit seinen fast 9000 Meter hohen Bergen auch das „Dach der Welt“ genannt.

Der Fluss Jangtsekiang („langer Fluss“) ist über 6000 Kilometer lang.


Chinesische Flagge - User:SKopp commons.wikimedia.org, CC0 1.0
Der Jangtsekiang ist der längste Fluss Asiens. - Peggy und Marco Lachmann-Anke pixabay.com, CC0 1.0


Sprache und Schrift

Die Hauptsprache ist Hochchinesisch, auch Mandarin genannt. Allerdings gibt es eine Vielzahl weiterer Sprachen, die vor allem von chinesischen Minderheiten gesprochen werden.

Die chinesischen Schriftzeichen sind in ganz China gleich. Es gibt ein altes Schriftsystem und ein neueres vereinfachtes Kurzsystem (um die Analphabetenrate zu senken). Jedes Zeichen steht für ein ganzes Wort oder eine Bedeutung.


Schriftzeichen - PublicDomainPictures pixabay.com, CC0 1.0


Geschichte und Politik

Das alte chinesische Kaierreich unterteilt man in Dynastien. Es hat eine über 4000 Jahre alte Geschichte.

Die eigentliche Kaiserzeit begann mit Ying Zheng etwa 300 v.Chr. Zu dieser Zeit begann auch der Bau der Chinesischen Mauer, der eigentlich als Schutzwall gegen die Völker aus dem Norden dienen sollte. Die letzte Dynastie (Qing) endete 1911. Der letzte Kaiser (Pu Yi) war bei seiner Abdankung erst 6 Jahre alt!

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts entstand starker Nationalsozialismus.

Von 1927 bis 1949 herrschte ein Bürgerkrieg zwischen der Kommunistischen Partei (angeführt von Mao Zedong) und der chinesischen Volkspartei. Die Kommunisten gewannen und riefen 1949 die Volksrepublik China aus.

Anhänger der Volkspartei flohen nach Taiwan und gründeten dort die Republik China. Seither besteht zwischen der Volksrepublik und der Republik ein sehr angespanntes Verhältnis.


Chinesische Mauer - Adam Bortnowski pixabay.com, CC0 1.0


Sonstiges

zurück zur Hauptseite

http://www.geo.de/reisen/community/reisebericht/652022/1/China-fuer-Anfaenger

http://www.china-guide.de/china-fuer-anfaenger.html

http://www.blinde-kuh.de/catalog/bereich-china.html

Meine Werkzeuge