Markus von Aviano

Aus KiwiThek

Wechseln zu: Navigation, Suche

Markus von Aviano wurde am 17. November 1631 in Aviano, in Italien, geboren und starb am 13. August 1699 in Wien.

Markus trat mit 17 Jahren in den Kapuzinerorden ein und wurde mit 23 Jahren zum Priester geweiht.

Seine Heilungen und dadurch erfolgte Bekehrungen sollen so zahlreich gewesen sein, dass er als einer der besten Seelsorger seines Jahrhunderts galt. Markus war befreundet mit Kaiser Leopold I. von Österreich. Seine mitreißenden Reden halfen mit, dass die Stadt Wien 1683 vor den Türken errettet wurde und danach in fünf Feldzügen auch Budapest und Belgrad zurück erobert werden konnten.

Bei Markus' Begräbnis war die Menschenmenge so groß, dass Militär eingesetzt werden musste, um die Ordnung aufrechtzuerhalten. Der Leichnam liegt in der Kapuzinerkirche in Wien begraben.

Markus von Aviano - PictureObelix commons.wikimedia.org, CC BY-SA 3.0 AT


Sonstiges

Meine Werkzeuge