Wirtschaft

Aus KiwiThek
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wie wird aus der Orange Orangensaft? - stevepb pixabay.com, CC0 1.0

Wirtschaft ist alles, was zur Versorgung des menschlichen Bedarfs dient. Sie wird auch Ökonomie genannt.

Dazu gehört die Erzeugung und Verteilung von Gütern und die Erbringung von Dienstleistungen.


Das Geld, der Konsument und Produzent

Der Konsument ist ein Mensch, der Waren oder Dienstleistungen für den eigenen Bedarf kauft.

Der Produzent ist ein Mensch, der Waren zum Verkauf erzeugt oder Dienstleistungen anbietet.

Früher war es üblich, dass eine Ware gegen eine andere eingetauscht wurde – alle Menschen waren Produzenten und gleichzeitig Konsumenten. Das nannte man Tauschhandel.

Weil sich der Tauschhandel aber nur nach den Bedürfnissen der Menschen und nicht nach dem Wert der Waren richtete, wurde das Geld eingeführt und Preise festgelegt.


Der einfache Wirtschaftskreislauf

Die Natur - der Orangenbaum - schenkt uns den Rohstoff. - Brigitte Ulm medienkindergarten.wien, CC BY-NC-SA 3.0 AT

Ein Produzent erzeugt die Ware Orangensaft.

Zuerst muss er die Orangen vom Betreiber der Orangenplantage einkaufen.

Für das Pressen der Orangen beschäftigt er Arbeiter und Arbeiterinnen. Sie werden dafür vom Produzenten bezahlt.

Die Arbeiter bekommen Durst und kaufen sich ein Glas Orangensaft.

Jetzt sind sie Konsumenten. Der Produzent hat Geld verdient und kann jetzt wieder Orangen kaufen.


Wirtschaftsbereiche

Die Wirtschaft wird in 5 Bereiche gegliedert. Der Informationsbereich und die Entsorgung von Abfällen werden häufig dem Dienstleistungsbereich zugeordnet.


Herstellung der Grund- und Rohstoffe

Herstellung des Rohstoffes Orange auf der Plantage. - Brigitte Ulm medienkindergarten.wien, CC BY-NC-SA 3.0 AT

In der Land- & Forstwirtschaft und der Fischerei werden Rohstoffe zur Weiterverarbeitung hergestellt.


In diesem Bereich sind ungefähr 25 000 Menschen in Österreich beschäftigt.


Verarbeitung der Grund- und Rohstoffe

Verarbeitung des Rohstoffes Orange in der Saftpresse. - Wolfgang Sauber commons.wikimedia.org, CC BY-SA 3.0

Die Industrie, das Handwerk, die Energiewirtschaft, die Energie- und Wasserversorgung und das Baugewerbe verwerten die Rohstoffe und machen daraus Waren für den Verkauf.


In diesem Bereich sind ungefähr 900 000 Menschen in Österreich beschäftigt.










Erbringen von Dienstleistungen

Der Orangenverkäufer erbringt eine Dienstleistung. - Herbert Schauer medienkindergarten.wien, Standardurheberrechtsschutz

Durch Dienstleistungen im Handel, Verkehr, Tourismus, in der Nachrichtenübermittlung, Hotel- und Gaststättengewerbe wird die Waren zum Konsumenten gebracht.


Auch Kreditinstitute, Versicherungen und Wohnungsvermietungen erbringen Dienstleistungen.


In diesem Bereich sind ungefähr 2 500 000 Menschen in Österreich beschäftigt.


Informationsbereich

Werbung informiert Konsumenten über Erzeugnisse. - skeeze pixabay.com, CC0 1.0

Viele Geschäftszweige haben sich die Erstellung, Verarbeitung und den Verkauf von Daten und Wissen zur Aufgabe gemacht.

Eine der wichtigsten Aufgaben ist die Information der Konsumenten über Produkte - die Werbung.

Ein Produkt, das nicht bekannt ist, wird auch nicht gekauft.

In diesem Bereich sind ungefähr 80 000 Menschen in Österreich beschäftigt.


Entsorgung von Abfällen

Die Müllabfuhr entsorgt die Abfälle. - Hans pixabay.com, CC0 1.0

Müllabfuhr, Schrottplätze und Recyclinganlagen sorgen dafür, dass wir in unserem Abfall nicht ersticken.


In Kläranlagen wird das Wasser wiederaufbereitet - damit wir auch morgen noch reines Trinkwasser genießen können.


In diesem Bereich sind ungefähr 20 000 Menschen in Österreich beschäftigt.


Sonstiges

Zur Hauptseite