Rudolf Kirchschläger

Aus KiwiThek

Wechseln zu: Navigation, Suche

Rudolf Kirchschläger war österreichischer Bundespräsident von 1974 bis 1986.


  • Er wurde 1915 in Obermühl (Oberösterreich) geboren.
  • Er studierte Rechtswissenschaften in Wien.
  • Im zweiten Weltkrieg wurde er schwer verwundet.
  • Er arbeitete nach 1945 als Richter.
  • Ab 1956 arbeitete er für das Außenministerium.
  • Von 1967 bis 1970 war er österreichischer Gesandter in Prag.
  • Danach wurde er Außenminister.


1974 wurde er zum ersten Mal zum Bundespräsidenten gewählt. 1980 wurde er zum zweiten Mal zum Bundespräsidenten gewählt. Er starb im Jahr 2000.


Sonstiges

Meine Werkzeuge