Sanduhr

Aus KiwiThek

Wechseln zu: Navigation, Suche

Wie lange die Menschen zum Messen der Zeit Sanduhren verwenden, ist nicht genau bekannt. Eine der ersten Malereien auf denen eine solche Uhr abgebildet ist, stammt vom Anfang des 14. Jahrhunderts.

Verschiedene Sanduhren - alles pixabay.com, CC0 1.0


Funktionsweise

Eine Sanduhr besteht aus zwei gleichgroßen rundlichen Glasbehältern, die in der Mitte durch eine dünne Öffnung miteinander verbunden sind. So rieselt Sand langsam vom oberen in das untere Glas. Die Zeit, die dafür benötigt wird, bleibt immer gleich lange.

Je nach Größe der Sanduhr und ihrer Füllmenge, kann sie mehrere Sekunden, Minuten oder Stunden anzeigen.




Der Sand rieselt vom oberen in den unteren Behälter. - nile pixabay.com, CC0 1.0


Verwendung

Hauptsächlich fand sie Verwendung in der Seefahrt.

An Bord eines Schiffes gab sie die Einteilung des Tages in Glasen (das Glas der Sanduhr) vor. Zumeist regelte eine 30-Minuten-Sanduhr das Leben – die Schiffsglocke wurde beim ersten Umdrehen (= 30 Minuten) einmal geläutet, beim zweiten (= 1 Stunde) zweimal, beim achten viermal (= 4 Stunden) – 8 Glasen waren gleichzeitig die Wachablöse.

Sie hielt auch Einzug in das tägliche Leben. Sie war billig, viel genauer als Wasser-, Feuer- oder Sonnenuhren und konnte am Gürtel oder in der Tasche mitgenommen werden.

Ein Nachteil war, dass sie immer beobachtet werden musste, um das Ablaufen der Zeit zu bemerken. Danach wurde sie umgedreht und der Sand rieselte wieder.

Bessere Dienste leisteten später die Räder- und Pendeluhren.

Sehr alte Sanduhren - Orf3us commons.wikimedia.org, CC BY 3.0


Allerlei

Die Sanduhr wird auch als Stundenglas oder Eieruhr bezeichnet. Wobei der Begriff Eieruhr nicht vom Kochen der Eier stammt. Vielmehr wurde früher anstatt von Sand, die Uhr mit einem Pulver aus fein zerriebenen Eierschalen gefüllt. Das rieselte besser durch das Glas.


Heute noch kommen Sanduhren zum Einsatz. Zum Beispiel beim Zähneputzen, bei Spielen, in der Sauna ...







Sanduhren mit unterschiedlich gefärbtem Sand - Alexas_Fotos pixabay.com, CC0 1.0


Sonstiges


Meine Werkzeuge