Nutztier: Pferd

Aus KiwiThek

Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Hauspferd stammt vom Wildpferd ab.

Wahrscheinlich dient es seit 5 000 Jahren den Menschen als Last-, Reit- und Zugtier.

In Österreich gibt es 90 000 Pferde, die von 17 500 Personen gehalten werden. Meistens werden sie als Sport- und Freizeitpferde verwendet.

Fiaker: Das Pferd als Zugtier - andreas N (domeckopol) pixabay.com, CC0 1.0


Fleischproduktion

In Österreich werden jährlich 500 Tiere geschlachtet. Sie liefern 100 t Fohlen- und Pferdefleisch.

Jeder Österreicher isst im Jahr ungefähr 70 dag Pferdefleisch.

Pferdefleisch ist reich an Eisen und fettarm. Das Fleisch der junger Tiere ist hellrot, das von älteren dunkelrot. Zubereitet wird es wie Rindfleisch.

Die Fleischstücke eignen sich zum Grillen, Braten und Schmoren.

Teile der Vorderviertel und die Innereien werden zu Wurstprodukten verarbeitet (Salami, Knackwurst, Kochwurst, Bratwurst).

Geräuchert und gepökelt werden Schinken und Rauchfleisch angeboten.

Ein bekanntes Gericht ist Gulasch aus Pferdefleisch, das auch als Fertigprodukt zumeist in Dosen angeboten wird.


Pferdefleischerei - Schellack at English Wikipedia commons.wikimedia.org, CC BY 3.0


Milchproduktion

Stutenmilch enthält Inhaltsstoffe, die antibakteriell und entzündungshemmend wirken. Sie ähnelt der Muttermilch und kann als Säuglingsnahrung verwendet werden.

Stuten geben etwa 2 l Milch pro Tag. Hat die Stute keinen täglichen Kontakt zum Fohlen, stellt sie die Milchproduktion ein.









Stutenmilch - A.Savin, Wikimedia Commons commons.wikimedia.org, CC BY-SA 3.0


Haut und Fell

Das Fell ausgewachsener Pferde wurde früher zu Leder verarbeitet, hauptsächlich zur Produktion von Schuhen. Die Erzeugnisse waren sehr strapazierfähig. Für die Pelzherstellung wurde nur Fohlenfell verwendet.

Aus dem Haar wurden Matratzen- und Polsterfüllungen gemacht.

Heute wird aus Haut und Fell nur mehr auf Bestellung produziert.




Rosshaar wird für Matratzen und Pölster verwendet. - Unsplash pixabay.com, CC0 1.0


Pferde im Sport- und Freizeitbereich

Heute wird das Pferd nur mehr in ländlichen Gegenden und beim Militär als Arbeitstier eingesetzt.

Der Begriff Pferdesport umfasst alle Sportarten, die mit dem Pferd ausgeübt werden. Dazu zählen Reitsport, Fahrsport, Voltigieren.

340 000 Österreicher gehen in ihrer Freizeit reiten.





Reiten ist eine beliebte Sportart. - Rebecca Schönbrodt-Rühl (PixelwunderByRebecca) pixabay.com, CC0 1.0


Pferde-Allerlei

Stutenmilch ist die Grundlage für kosmetische Produkte. Sie pflegt menschliche Haut und Haare. Es werden Hautcremen, Haarshampoos und Reinigungsmilch erzeugt.

In der Medizin ist eine Verbesserung bei Hauterkranken (Neurodermitis und Schuppenflechte) bekannt.

Das Pferd kommt auch als Therapietier zum Einsatz. Dabei wird eine Verbesserung des Körperbewusstseins, der Wahrnehmungsfähigkeit und das Erlernen sozialer Kompetenzen angestrebt.

In einigen Ländern ist Polo ein beliebter Mannschaftssport.

Polospiel - Darrel Collins pixabay.com, CC0 1.0


Sonstiges


Meine Werkzeuge