Straßen und Gassen des 11. Bezirks

Aus KiwiThek

Wechseln zu: Navigation, Suche

Am Kanal

Früher befand sich in Simmering auch der Wiener Neustädter Kanal, der ursprünglich als Schiffsweg von Wien nach Triest geplant war. Auf dem Kanal sollten Holz, Kohle und Überseegüter nach Wien gebracht werden. 1803 war der Kanal zwischen Wien und Wiener Neustadt fertig.

Durch die Erfindung der Eisenbahn verlor er allerdings an Bedeutung. Er wurde zum größten Teil zugeschüttet und als Bahntrasse verwendet.

Heute erinnert der Straßenname „Am Kanal“ noch an ihn.

Etrichstraße

Diese Straße ist nach Igo Etrich, dem Flugzeugkonstrukteur der Etrichtaube, benannt.

Geiselbergstraße

Sie führt über den Geiselberg.

Haidestraße und Haidequerstraßen

Über die Simmeringer Haide führt die Haidestraße. Quer darüber führen die Haidequerstraßen. Es gibt noch die 1., 2., 7., 8., 9. und 11. Haidequerstraße.

Kaiser-Ebersdorfer Straße

Die Kaiser-Ebersdorfer Straße hat ihren Namen, genau wie die Simmeringer Hauptstraße, zur Erinnerung und Bewahrung des Ortsnamens.

Leberstraße

Die Leberstraße hat nichts mit dem Körperorgan zu tun. Sie ist nach dem Leberberg benannt. Ein künstlicher Erdhügel, der als Grabhügel oder Grenzmarkierung aufgeschüttet wurde, bezeichneten die Menschen einst als Leber.

Simmeringer Hauptstraße

Die Simmeringer Hauptstraße ist der Hauptverkehrsweg durch Simmering. Bis 1894 hieß sie Hauptstraße. Anschließend wurde diese Straße in Schwechater Straße und danach in Reichsstraße umbenannt. Ihren heutigen Namen trägt sie zur Wahrung des Ortsnamens Simmering.

Simmeringer Lände

Die Simmeringer Lände verläuft entlang des Donaukanals.

Am Kanal - Herzi Pinki commons.wikimedia.org, CC BY-SA 4.0


9. Haidequerstraße - Linie29 commons.wikimedia.org, CC BY-SA 4.0


Leberstraße - Linie29 commons.wikimedia.org, CC BY-SA 4.0


Simmeringer Hauptstraße - MA 13, media wien lehrerweb.wien, Standardurheberrechtsschutz

Sonstiges


Meine Werkzeuge