Virus

Aus KiwiThek

Version vom 21. Oktober 2016, 10:17 Uhr von USykora (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Computer-Viren werden so programmiert, dass sie sich automatisch versenden. Sie können sich auf einer Website befinden oder als Anhang einer E-Mail verschickt werden. Oft kann so eine Virenmail auch aussehen, als käme sie von jemand, den du kennst.

Viren sind kleine Programme, die Schaden auf fremden Computern anrichten sollen. Manchmal werden Viren von Jugendlichen erzeugt, die damit angeben wollen, wieviele Computer sie ruiniert haben. 
 Manche Viren haben aber auch finanzielle Interessen: Sie sollen einen Rechner dazu bringen, zB Spam-Mails zu verschicken.

  1. Schütze deinen Computer mit Anti-Viren-Software - deine Eltern können diese installieren!
  2. Attachements (Anhänge an E-Mails) von unbekannten Sendern solltest du auf keinen Fall öffnen!
  3. Wenn sich mit einer Website ein kleines Fenster öffnet, das ein Programm installieren will, schließe die Seite sofort, indem du rechts oben auf das X klickst oder - wenn das nicht möglich ist - gleichzeitig die Tasten "Alt" und "F4" drückst.
Sieht so ein Computer-Virus aus? - OpenClipart-Vectors pixabay.com, CC0 1.0


Sonstiges

Meine Werkzeuge