Glaubenshäuser des 5. Bezirks

Aus KiwiThek

Wechseln zu: Navigation, Suche

Wenn es nicht anders angegeben ist, handelt es sich um katholische Glaubenshäuser.

Kirche zum Heiligsten Herzen Jesu

Einsiedlergasse 9-11

In dieser Kirche wird auch als Herz-Jesu-Kirche bezeichnet. Hier trifft sich seit 1972 die solwenische Gemeinde.

Pfarrkirche Auferstehung Christi

Siebenbrunnenfeldgasse 22-24 / Embelgasse 3

Diese Kirche wurde im Jahr 1971 eingeweiht. Sie ist ein niedriges Gebäude ohne hohen Turm und fügt sich in den umgebenden Wohnblock ein.

Pfarrkirche St. Florian

Wiedner Hauptstraße 97

In unmittelbarer Nähe zur heutigen Kirche stand die Florianikirche. Diese wurde auch Rauchfangkehrerkirche genannt und war dem Heiligen Florian gewidmet.


1965 wurde sie aus verkehrstechnischen Gründen abgerissen.


Von 1961 bis 63 wurde an der Ecke Wiedner Hauptststraße und Laurenzgasse eine neue Kirche errichtet.

Herz-Jesu-Kirche - Thomas Ledl commons.wikimedia.org, CC BY-SA 3.0
Florianikirche - Carina Horvath, media wien meki.wien, CC BY-NC-SA 3.0 AT

Pfarrkirche St. Josef zu Margareten

Schönbrunnerstraße 52 / Ramperstorffergasse 65

Die Kirche wurde von 1765 bis 1769 erbaut. Im Laufe der Zeit wurde sie um- und ausgebaut. Sie erhielt dabei auch den Turm.

Shaolin Tempel Kultur Zentrum

Bacherplatz 10/3

Seit 2011 gibt es hier in Wien den Shaolin Tempel. Hier wird Shaolin Kultur gelebt und buddhistische Seelsorge ausgeübt.

Wat Thai

Kohlgasse 41/6

Hier ist ein Buddhistischer Tempel.

Pfarrkirche St. Josef zu Margareten - GuentherZ commons.wikimedia.org, CC BY-SA 3.0

Sonstiges


Meine Werkzeuge