Museen des 21. Bezirks

Aus KiwiThek

Wechseln zu: Navigation, Suche

1. Wiener Fischereimuseum

Einzingerstraße 1A

Das private Museum bietet einen Überblick über das Fischen einst und jetzt.

Die Gäste erfahren mehr über die Geschichte der Fischerei in Wien. Es werden alte bis moderne Fischereigeräte gezeigt.

Seltene Präparate einheimischer Fische und Aquarien mit Lebendfischen gibt es auch zu sehen.

Bezirksmuseum Floridsdorf

Prager Straße 33

Das Bezirksmuseum wurde 1901 als Wohnhaus der Familie Mautner-Markhof erbaut. Seit 1960 beherbergt es das Floridsdorfer Bezirksmuseum.

Es gibt hier viele spannende Gegenstände, die erzählen, wie es früher in Floridsdorf war.

Marktamtsmuseum

Floridsdorfer Markt 5

Märkte gab es schon recht früh in Wien. Oftmals erinnern noch Straßennamen wie Getreidemarkt, Kohlmarkt oder Wildpretmarkt an ehemalige Marktplätze.

Um die Einhaltung von Vorschriften und die Verwaltung der Märkte kümmert sich seit 1839 das Wiener Marktamt. Seit 2015 heißt es Marktservice & Lebensmittelsicherheit.

Das Museum bietet Einblick in die Geschichte der Märkte in Wien. Es werden Werkzeuge, Maßeinheiten, Lebensmittelmodelle und vieles mehr von einst bis jetzt gezeigt.

Weg zum Fischereimuseum - weisserstier flickr.com, CC BY 2.0
Bezirksmuseum Floridsdorf - MA 13, media wien lehrerweb.wien, Standardurheberrechtsschutz


Sonstiges


Meine Werkzeuge