Kosovo

Aus KiwiThek

Wechseln zu: Navigation, Suche

Kosovo liegt in Südosteuropa. Die Hauptstadt des Landes heißt Pristina.

2008 hat sich das Parlament von Kosovo als von Serbien unabhängig erklärt. Jedoch betrachtet Serbien das Land Kosovo aber immer noch als seine Provinz, also einen zugehörigen Landesteil. Auch andere Staaten sehen das wie Serbien.

Der Nationalfeiertag ist am 17. Februar. An diesem Tag wird die Unabhängigkeit gefeiert.

Flagge von Kosovo - Cradel commons.wikimedia.org, CC0 1.0

Steckbrief

Name: Republik Kosovo
Hauptstadt: Pristina
Staatsform: Republik
Fläche: 10 908 km²
Bevölkerung: rund 1,9 Millionen Menschen (2017)
Bevölkerung der Hauptstadt: geschätzt 300 000 Menschen (2019)
Sprachen: Albanisch und Serbisch
Währung: Euro (1 Euro = 100 Cent)
Landesabkürzung am Autokennzeichen: RKS
Grenzt an: Serbien, Nordmazedonien, Albanien, Montenegro
Höchsten Berge: Rudoka (2 658 Meter) und Gjeravica (2 656 Meter)
Längster Fluss: Drin


Wissenswertes

Einst gehörte Kosovo mit Bosnien-Herzegowina, Serbien, Montenegro, Kroatien, Mazedonien und Slowenien zum ehemaligen Staatenbund der Jugoslaven (Südslaven).

Das Land zählt zu den Binnenstaaten, da es keinen Zugang zum Meer hat.

Viele Menschen sind in diesem Land von Arbeitslosigkeit und Armut betroffen. Aus diesem Grund verlassen unzählige Menschen ihre Heimat, um in anderen Ländern Geld zu verdienen.

auf der Europakarte - San Jose commons.wikimedia.org, CC0 1.0


Kleine serbische Sprachkunde
Die Zahlen 1 bis 10:

1 = jeden 2 = dva 3 = tri 4 = cetiri 5 = pet
6 = sest 7 = sedam 8 = osam 9 = devet 10 = deset

Sonstiges

Meine Werkzeuge