Parks des 3. Bezirks

Aus KiwiThek

Wechseln zu: Navigation, Suche

Arenbergpark

Der Park wurde 1785 von Nikolaus I. Joseph Fürst Esterházy angelegt.

Im Park befinden sich Plastiken von Josef Schagerl und eine Gedenktafel für Robert Danneberg. Nach ihm ist auch der Platz um den Park benannt.

Im Park befinden sich zwei Flaktürme.

Belvederegarten

Das Schloss Belvedere ist von einem Park umgeben. Dieser besteht aus mehreren Teilen. Unter anderem zählen der Botanischen Garten und der Alpengarten dazu.

Der Alpengarten zählt zu den ältesten seiner Art in Europa.

Schweizergarten

Der Park entstand im Jahr 1904. 1890 wurde der Linienwall, an dieser Stelle etwa im Bereich des heutigen Landstraßer Gürtels, abgetragen.

Der Name des Parks erinnert an die Hilfsaktionen der Schweizer nach dem Ersten Weltkrieg.

Im Schweizergarten befinden sich mehrere Spielplätze sowie ein Familienbad.

Stadtpark

Er erstreckt sich vom Parkring im 1. Bezirk bis zum Heumarkt im 3. Bezirk.

Der Stadtpark ist eine sowohl von Touristen als auch von einheimischen Bürgern gern besuchte Parkanlage.

Im Bereich des 3. Bezirks gibt es zwei große Spielplätze sowie Ballspielplätze.

Weitere Parks

Im 3. Bezirk gibt es noch andere Parks wie den Grete-Jost-Park, Joe-Zawinul-Park, Kardinal-Nagl-Park, Modenapark und Rochuspark.

Arenbergpark - Gugerell commons.wikimedia.org, CC0 1.0
Alpengarten im Belvedere - Vladaig commons.wikimedia.org, CC0 1.0
Schweizergarten - Gugerell commons.wikimedia.org, CC0 1.0
Stadtpark Winter - Andrew3000 flickr.com, CC BY-NC 2.0

Sonstiges


Meine Werkzeuge