Geschichte der Fußball-Spielregeln

Aus KiwiThek

Wechseln zu: Navigation, Suche

Wie vieles andere hat sich auch der Fußball und damit seine Regeln im Laufe der Zeit gewandelt.


Hier findest du eine historische Auflistung der wichtigsten Spielregeln.

Gelbe und Rote Karte beim Fußball - Christian Spitschka commons.wikimedia.org, CC0 1.0


19. Jahrhundert

1846 Studenten der Universität Cambridge verfassen die ersten Fußballregeln. Eine Mannschaft bestand damals aus 15 bis 20 Spielern.

1866 Eckball und Freistoß werden eingeführt.

1866 Erste Abseitsregel: Ein Spieler ist abseits, wenn er sich vor dem Ball befindet und nicht mindestens drei Gegenspieler vor sich hat.

1870 Die Anzahl der Spieler einer Mannschaft wird auf 11 limitiert.

1871 Nur noch dem Torhüter ist das Handspiel in der eigenen Hälfte gestattet. Er muss den Ball allerdings nach zwei Schritten wieder freigeben.

1872 Eine einheitliche Ballgröße wird festgelegt. Im ersten offiziellen Länderspiel trennen sich Schottland und England 0:0.

1874 Einführung des neutralen Schiedsrichters.

1875 Die Latte ersetzt die Schnur als obere Torbegrenzung. Halbzeitpause und Seitenwechsel werden eingeführt.

1877 Der Schiedsrichter darf einen Platzverweis aussprechen.

1878 Der Schiedsrichter erhält eine Trillerpfeife.

1881 Penaltyschuss (=Strafschuss), von einer Linie 11m vom Tor entfernt. Der Torhüter darf sich dem Schützen bis auf 5.5m nähern, alle übrigen Spieler müssen mindestens 5.5m hinter dem Ball sein.

1882 Der Einwurf mit beiden Händen wird erlaubt.

1889 Der Schiedsrichter erhält die alleinige Entscheidungsbefugnis und erhält Unterstützung von zwei Linienrichtern.

1890 Das Tornetz erleichtert von nun an die Entscheidung, ob der Ball im Tor war.

Fußballtor - Manuel Heinrich Emha commons.wikimedia.org, CC BY-SA 3.0

Schiedsrichterpfeife - Armin Kübelbeck - Kuebi/galerie.hbz-da.de commons.wikimedia.org, CC BY-SA 3.0

Schiedsrichterassistent/Linienrichter - Steindy commons.wikimedia.org, CC BY-SA 3.0


20. Jahrhundert

1902 Der Strafraum wird neu durch ein Rechteck (anstelle eines Halbkreises) markiert, und der Penaltypunkt wird festgelegt.

1903 Der Torhüter darf die Hände nur noch im eigenen Strafraum benützen.

1904 Der indirekte Freistoß wird eingeführt. Die Bestimmung, dass die Hosen der Spieler die Knie bedecken müssen wird aufgehoben.

1906 Der Torhüter darf bei Penalty die Torlinie nicht mehr verlassen. (Er darf aber immer noch auf der Linie herumhüpfen und den Schützen irritieren.)

1913 10-Yard-Regel (9.15m) bei Freistößen wird eingeführt. Demnach muss zwischen Schützen und Gegenspielern beim Freistoß ein Abstand von 9,15 Metern sein.

1920 Das Abseits beim Einwurf wird aufgehoben.

1924 Der Eckball darf direkt in ein Tor verwandelt werden.

1925 Neue Abseitsregel: Ein Spieler ist abseits, wenn er sich vor dem Ball befindet und nicht mindestens zwei (bisher drei) Gegenspieler vor sich hat.

1927 Erste Radioübertragung eines Fußballspiels.

1929 Der Torhüter darf sich beim Penalty nicht mehr auf der Torlinie bewegen.

1935 Versuche mit zwei Schiedsrichtern werden unternommen, jedoch aus Kostengründen bald wieder aufgegeben.

1935 Die Trikots der Spieler dürfen nun kurzärmelig sein und es darf ohne Kopfbedeckung gespielt werden.

1938 Neufassung des Regelwerkes in seine (weitgehend) heutige Form.

1939 Die Rückennummern werden allgemein eingeführt.

1947 Erste Fernseh-Liveübertragung eines Fußballspiels.

1951 Das Fernsehen nimmt erstmals Einfluss auf den Fußball: Der Ball muss weiß oder schwarz-weiß sein.

1965 In England wird die Auswechslung eingeführt: Pro Spiel darf jetzt ein verletzter Spieler ersetzt werden.

1966 Die Auswechslung wird weltweit eingeführt: Zwei Spieler dürfen ersetzt werden, unabhängig von Verletzungen.

1970 Gelbe und rote Karten werden eingeführt.

1970 Bei Gleichstand nach Verlängerung entscheidet ein Penaltyschießen (= 11-Meter-Schießen), welches den Münzwurf ersetzt.

1992 Der Torhüter darf den Ball bei einem Rückpass nicht mehr in die Hände nehmen.

1995 Drei Spieler dürfen eingewechselt werden.

1996 Das Golden Goal entscheidet erstmals bei der EM in der Verlängerung.

Eckstoß - OHVChris75 commons.wikimedia.org, CC BY-SA 3.0







Übertragung eines Fußballspiels - AxelHH commons.wikimedia.org, CC BY 3.0







Schiedsrichter gibt die Rote Karte - Sdo216 commons.wikimedia.org, CC BY-SA 3.0


21. Jahrhundert

2000 Sechs-Sekunden-Regel für Torhüter ersetzt die Vier-Schritte-Regel.

2002 Das „Golden Goal“ wird nach der WM wieder abgeschafft. Die UEFA führt die „Silver Goal“ – Regelung ein.

2004 Das „Silver Goal“ wird nach der Europameisterschaft 2004 abgeschafft. Rückkehr zur Regelung vor 1994.

Sechs-Sekunden-Regel für Torhüter - Phillip Kofler (flooy) commons.wikimedia.org, CC0 1.0


Sonstiges

Meine Werkzeuge